Erste Reise

Erste Reise

Im Verlauf des Adoptionsprozesses sind es drei bis vier Reisen vorgesehen.

Erste Reise: Der erste Teil des Dossiers wird beim Bildungsministerium der Region abgegeben, um einen Kindervorschlag zu bekommen. Manchmal ist der Facilitator die Interesse der Adoptiveltern zu vertreten. Er kann also das Dossier im Namen der Adoptivwerber abgeben. In diesem Fall kann man die erste Reise vermeiden. Bei der Abgabe des Dossiers wird die Bewerbung der Adoptivwerber registriert. Bei dieser ersten Reise kann das Adoptionszentrum den Adoptivwerbern die Möglichkeit geben, ein Kind zu treffen. Das passiert jedoch sehr selten. In der Regel dauert der Aufenthalt für die Abgabe des Dossiers ca. 2 Tage.