Dokumentenliste für Antragsteller

Dokumentenliste für Antragsteller

Alle Unterlagen müssen mit Apostille versehen und legalisiert, und auch von einem Notar beglaubigt sein.

Allen Dokumenten ist eine beglaubigte Übersetzung auf Russisch beizufügen.

Das Dossier ist ein Jahr ab Ausstelldatum gültig.  Das Arztzeugnis ist nur 3 Monate gültig!

  1. Schriftlicher Antrag und ausgefüllter Fragenbogen
  2. Die Kopie eines Passes
  3. Auszug aus dem Eheregister, Scheidungsurteil, Todesschein des Ehegatten, Geburtsschein, wenn die Adoptionswilligen nicht verheiratet sind, schriftliche Zustimmung des zweiten Ehegatten, wenn das Kind nur von einem adoptiert wird
  4. Atteste über die physische und psychische Gesundheit
  5. Dokumente über die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit
  6. Bescheinigung zur vorhandenen Wohnfläche
  7. Auszüge aus dem Strafregister
  8. Sozialbericht / Home Study
  9. Bewilligung zur Aufnahme eines Kindes im Hinblick auf eine Adoption
  10. Schriftliche Erklärung der Bereitschaft zur Meldepflicht
  11. Schriftliche Erklärung der Bereitschaft für Kinderbesuche
  12. Garantieschreiben der Adoptionsbehörde über Qualitätssicherung der Vorbereitung von Adoptionsbewerbern und Übernahme der postadoptiven Kontrolle

Es ist wichtig zu betonen, dass Sie zwei Dossiers mit Dokumenten fertigen werden.

Für das erste Dossier: ein Motivationsbrief; ausgefüllte Fragebögen; eine Kopie des Ausweises; eine Pflegestellenbewilligung und Home Study; eine Erklärung, dass das adoptierte Kind bei dem entsprechenden Konsulat der Russischen Föderation registriert wird; eine Einverständniserklärung, dass die Lebens- und Erziehungsbedingungen des Adoptivkindes geprüft werden können; Bestätigung der entsprechenden Behörden, dass sie die Lebens- und Erziehungsbedingungen des Kindes in seiner Adoptivfamilie beobachten werden und die russischen Behörden darüber unterrichten werden; Bestätigung der entsprechenden Behörden, dass sie kontrollieren werden, ob das Kind bei dem entsprechenden Konsulat der Russischen Föderation registriert wurde.

Dokumente für die Gerichtsverhandlung (2. Reise):Strafregisterauszug, Bescheinigung über die Vermögensverhältnisse, ärztliche Zeugnisse über die Gesundheit der Adoptivwerber, Niederlassungsbewilligung, Adoptionserlaubnis.